Beiträge aus der Kategorie ‘2014 Alpen-Testing-Tour‘

05.Juli — 40 Jahre & Planänderung

verfasst am 5. Juli 2014

Geburtstagfeier in Hachenburg. Die dzg hatte geladen und knapp 400 kamen in den Westerwald. Da kann es schonmal vorkommen, dass die Nacht mit links vergeht, und die aufgehende Sonne einfach so durch die Biergläser schimmert.

Alles Weltreisende, die gerade nix anderes vorhaben, genau wie ich !

Denn meine Reisepläne haben sich geändert. Nix mit Altay. Das Zeitfenster für die Tour wurde zu klein, denn vier Wochen vor Ort wollte ich doch wenigstens haben können, aber daraus wurden so nach und nach nur noch gut 2.

Jetzt wird es eine Tour in den Süden Europas. Über Stuttgart und die Schweiz wird es mindestens bis in die Toscana gehen, und dann weiter in die Westalpen.

140706-dzg-gruppenfoto_620-xdsc00627b

13.Juli - Public Viewing

verfasst am 13. Juli 2014
140713-ueplatz-in-donaueschingen-p1020787 Nun bin ich ja sicher nicht der Fussballexperte. Ganz einfach weil ich mich etwas zu wenig interessiere.
Aber wenn denn schon “meine” Mannschaft im Finale steht,
ok, dann muss ich ran. keine Frage.

Fernseher ist keiner an Bord, ist ja auch garnicht nötig, schliesslich wird es PublicViewing überall geben.

Die Wahl fällt auf Donaueschingen. Das liegt gerad auf dem Weg.

140713-donauquelle-p1020775 Der Übernachtungsplatz ist nach Stadtrundfahrt gut gefunden. Etwas ausserhalb an den Sportstadien.
Hätte ich gewusst das hier am nächsten morgen ab 7h die Bundesjugendspiele stattfinden …

Der schicke Fussweg in die Stadt führt  durch Wald und Flur,
und auch direkt an der Quelle der Donau vorbei.
Hätten wir das also auch schon erledigt.

140713-im-zelt-p1020777 Das Zelt ist rappelvoll,
den Altersdurchschnitt bring ich vorübergehend etwas aus der Bahn,…

und die Verlängerung gibts dann durchs Fenster einer LoungeBar,
hier ist einfach die Luft besser :-)

Kleines Feuerwerk mit den Einheimischen,
und ich bin Weltmeister !

140713-benagliesches-p1020786

16.Juli - MiniTreckingTour

verfasst am 16. Juli 2014

140716-ahorn-alp-ue-platz_620-dsc00762

140716-napftpur-schild_400-dsc00728 Also dieser Übernachtungsplatz ist so der Volltreffer, da wäre es sehr schade, ihn nur eine Nacht zu nutzen.
- die Ahorn-Alp im Kanton Aargau, auf 1.120m Höhe. Rundumblick inklusive auf den Pilatus und bis in die Berner Oberalpen.

Kein Problem: hier bietet sich eine kräftige Wanderung zum Napf-Gipfel an.
Insgesamt werden es 1.200 Höhenmeter, in 6,5h auf rund 22km.
Nicht schlecht,
sondern sogar superfein….

140716-napf-serpentine-dsc00798

140716-napftour-dsc00843

140716-sonnenuntergang-dsc00774

17.Juli - Brückenparade

verfasst am 17. Juli 2014
140717-thuner-see_2_400-p1020833 Ein echter Lieblingsplatz,
der Thuner See.
Das liegt vor allem an den dahinter aufsteigenden 4000ern: Jungfrau-Eiger-Mönch.
Dazu noch blauester Himmel, da fehlt doch nur noch eine schwindelerregende Hängebrücke.

Kein Problem in Sigriswill.

140717-bea-gabi-auf-der-bruecke-p1020841 Das kann Bea nicht wirklich schrecken. Sie ist für vier Monate unterwegs in Europa und lebt an sich in Neuseeland. Die “Kiwis” haben schliesslich das BunjeJumping erfunden.
Als allerdings uns die Photographin Gaby aus Zürich anspricht, ob wir für ne schweizerische Wanderzeitung über die Brücke flanieren könnten, da wird Bea zunächst doch etwas skeptisch.

“Wandern” kennt sie nicht wirklich, Trecking schon viel mehr. Erst letzten Winter hat sie auf einem Trail der Südinsel die Lodge organisiert. Hubschrauber An- und Abflüge inbegriffen.

140718-sigriswill-ranger-p1020851 Diesem Herrn können wir durch das Fotoshooting allerdings ein Schnippchen schlagen,
denn Statisten brauchen natürlich keinen Brückenzoll zu zahlen.
Der hätte pro Person immerhin 8 Fränkli betragen,
retour immer gratis.

140718-sigriswill-haenge-t_620-p1020848

19.Juli - Hecht im Karpfenteich

verfasst am 19. Juli 2014

140719-landrover-gemenge_620-p1020871

140719-volkstreff_400-p1020877 Alles um mich herum nur Landrover!

Immerhin, sie sind voll ausgestattet, und viel rum gekommen.
Mongolei, Kasachstan, sogar auf dem Pamir-Highway war einer schon. Und daher kenne ich Cici.

Wunderbar, dass die große Familie in Klosters/CH wohnt,
da machen andere Urlaub,
und ich jetzt auch !

140719-cici-mit-neffe-p1020875 Nachdem die erste Besichtigungstour vollbracht ist,
geht es um dies und das aus der Reisewelt.
Und es gehen neue Pläne die Runde: Afrika!
… über die Oman-Dubay-Mombasa-Route.
Klingt sehr vielversprechend,
und einen grossen LKW brauchen sie schon, damit den kleinen nix passiert, oder ?

Mal schauen…,
ich bin gespannt…..

Aber da sind ja auch noch die tollen Berge rund ums Haus,
nix wie hin,
quasi als Nah-Ziel….

140719-montbiel-bei-klosters-_620-p1020868

31.Juli - Wohlfühltour

verfasst am 31. Juli 2014

Wenn schon nicht der Altay,
dann wenigstens die Seele in einer Art Schwerelosigkeit baumeln lassen. Mit so einem autarken Fahrzeug ist es nicht sonderlich schwer, eine solche Wohlfühltour zu unternehmen.

140715-ahorn-alp-dsc00729

140723-iseo-dsc008751

140731-xdsc09029

140731-dsc09019x

140731-sundown-dsc09080x

15.Aug. - Abwechslungsreich

verfasst am 15. August 2014

Der südlichste Punkt der Tour ist erreicht, auf gehts nach Norden und schon wird es extrem abwechslungsreich. Denn zuerst lande ich am Mittelmeer bei Genua. Ich nehm die Landstrasse am Wasser und den Badeanstalten entlang, und kann nach dem italienischen Hügelland nicht genug von der Seaside bekommen.

140814-meer-bei-genua-p1030447

Dann gehts rauf in die wirklich hohen Berge. Col d’Madeleine, knapp 2.000m. Und ein Übernachtungsplatz inmitten der Milchstrasse, jedenfalls sieht es so aus ….

140815-col-d-madeleine-dsc09329

Kurz vor Briancon campiere ich direkt an einem Wildwasserfluss. Zwar etwas laut die Nacht, aber am morgen hab ich beste Sicht auf wild paddelnde grosse und kleine Gruppen.

140817-wildwasser-briancon-dsc09385

Etwas weiter lande ich urplötzlich an diesem gigantischen Bergsee. Allerdings ist der gesammelte Tourismus hier ebenfalls ziemlich gigantisch und für mich so ungewohnt, dass ich zügig weiter stürme.

140616-grosser-bergsee-dsc09358

20.Aug. - Lager aufgeschlagen

verfasst am 20. August 2014

Nach einer quirligen Rundreise steht jetzt mein Lager beim südfranzösischen 4×4 Event “Foire du Tout Terrain event” in Valloire France.
Vom 20.Aug bis zum 24.Aug trifft sich hier die Allradszene mitten in der Stadt.
Der Auftakt war für mich schon letzten Montag. Da parkte ich am Rande des Boule-Feldes auf rund 2.000m Höhe.
140808-valloire-boule-p1030493
Im Winter ist hier bestimmt der Bär los. Etliche Skilifte starten direkt hier.
Und für den Sommer gibts viele Veranstaltungen vom Lauf-Trial bis eben zur 4×4 Allrad-Messe.

140821-valloire-messestand-p1030520

also, wer mich sucht …. hier bin ich bis Montag zu finden …, im BlissMobilLager.

27.Aug - Engstellen

verfasst am 25. September 2014

60m³ unterwegs. Bestes Testgelände sind dafür die italienischen Alpendörfer.

140806-engstelle-p1030281

 

Aber alles halb so schlimm. Schliesslich ist meine vordere Achsspur die breiteste Stelle des ganzen Fuhrpacks,
und wenn ich mit dem Gummi (der Räder) durch bin, dann geht der Rest völlig unauffällig.

Kurz mal die Hupe bemüht…,
damit der entgegenkommende keinen Schreck bekommt.

p1130564b_620

 

p1030325b_620

 

Eine der besten Herausforderungen des ganzen Alpenraums überhaupt:
der nördliche Tunnel nach Livigno.
Zugelassen sind maximale Höhe = 3,60m,
meine beträgt 3,58m, > also gut 2cm Platz nach oben :-)
maximal erlaubte Breite = 2,55m,                 
meine misst 2,50m, na locker 5cm Platz in der Breite

maximal erlaubte Geschwindigkeit = 60 km/h,
ich schaff nicht mehr als 30 km/h.

… und hab nach 2 Kilometern nassgeschwitzte Hände am Lenkrad,
aber der Tunnel ist 7 Km lang….

p1020903c_620

 

Weiter am oberitalienischen See Iseo verzichte ich sogar mal auf die Weiterfahrt …

p1020936b_620

26.Okt. - Caravan Messe in Bern/CH

verfasst am 26. Oktober 2014

Als neugieriger Mensch kommt man ‘rum, keine Frage.
Dieses Jahr waren echt einige neue Events fälllig,
und der “Caravan Salon de Suisse” in Bern soll den Jahresabschluss bilden.

messe-bern-blog_620_dsc09992

 imag0821_srf-tv-gola_400 Natürlich treibe ich mich bei den Bekannten rum,
und treffe dort andere,
mir Unbekannte.”Göla” ruft er mir zu,
und ich denke an eine rare Biersorte,
oder an den Ableger einer Krautrockgruppe…
 imag0821_srf-tv-gola_bc_4001 Weit gefehlt.
Hier besucht der allseits aus Funk + TV bekannte schweizer Mundart-Rocker Göla die Messe,
und ein schweizer Filmteam des SRF folgt ihm stehenden Fusses. Immerhin nimmt er auf dem BlissQuad reichlich Platz,
und lässt sich ein Stück weit in den tadellos blauen Himmel hieven…
wenn DAS nicht rockt…
 imag0811_ca Neben vielen neuen und auch alten Kontakten gibt es immer auch Infos aus der Allradszene.Hier eine ganz besondere Stilblüte: Der deutsche TÜV hat in dieser Urkunde amtlich bescheinigt,
dass dieses 4×4 Expeditionsfahrzeug bei einem Leergewicht von 7.410Kg genau noch 80Kg zuladen darf…
für den gesamten Hausrat, Werkzeug, Bier, Wein, Nudeln, Ketchup usw.
aber sicher keine zweite Person mehr,
oder ?

29.Okt. - Bergsee, mal trubellos

verfasst am 29. Oktober 2014

Irgendwie zieht es mich dieses Jahr gerne in die Schweiz.

 141028-auffahrtsschikd_400-dsc00036 Und ausgerechnet in diesen Wochen befindet sich dieser Touristenmagnet zwischen allen Stühlen:
Sommer/Herbst-Saison ist vorbei, und der Winter startet hier erst mitte Dezember.

Das lässt auf ein paar sehr ungestörte Momente hoffen,
und genauso ist es auch.
Viele Strassen sind jetzt passierbar, die sonst mit Schranken hermetisch für uns Expeditionsfahrer abgeriegelt sind.

Bestes Beispiel:
das Melchseetal.
Es geht zum Ende hin innerhalb von 8Km auf sehr schmalem Einbahn-Weg rund 1.000 Höhenmeter hinauf.
Ein Glück, dass es schon dunkel ist und ich nicht viel sehe.

Oben angekommen finde ich leicht einen Schlafplatz an einer kleinen Kapelle, gleich am See.
Nächstes Glück: die Glocke läutet nicht. Hier schläft eben einfach alles.
Am nächsten morgen bin ich mal fast so schnell wach wie die Sonne, die gerade die Berge hinauf zieht.

141029-an-kapelle_620-dsc00046

141029-melchsee-durch-kct_620-dsc00037b

Der nächste Tag mit blauestem Himmel bringt mich einen See weiter,
doch zunächst Photohalt auf einer Brücke.
Verkehr? Fehlanzeige!
Seit dem letzten Schneefall vor einer Woche war hier noch garkein Fahrzeug unterwegs. Fussgänger zähle ich auch den Tag nur vier,
ohne mich, klaro ! 

141029-bruecke_620-dsc00081

 141029-am-see_620-dsc00021xx

 

141029-am-see-osteyr_620-dsc00004