Datensammlung Aufbau

verfasst am 29. August 2008
Kofferhersteller: Michael Bocklet, Koblenz

Abmessungen innen:
Länge 4,60m, Breite 2,20m, Höhe 1,95m

Wandaufbau:
aussen 3mm GfK; 50mm Schaumkern, teilweise mit eingelegten Verstärkungen (zB Reserveradhalter),
innen 2mm GfK; alle Kofferecken nochmal verstärkt mit 3mm GfK-Winkeln.

Bocklet verpresst die Sandwichplatten selbst und hat so alle Qualitätsparameter im Griff.

Die Kofferdecke, Vorder- und Rückseite werden aus einer Platte gefaltet. Die beiden Aussenseiten dann reingesetz, verklebt und verspachtelt. Das Dach ist vollkommen begehbar.

Alle Staufachklappen und Türen sind aus Produktion Bocklet und haben immer mehrere Zuhaltungen. Einschlüsselsystem. In den Koffer wurden von Bocklet ebenfalls die Schlaffläche und die Nasszelle mit Eingangstüre aus 3cm dicken Sandwichplatten einlaminiert.

Der Kofferaufbau ist vollkommen verrottungsfest, weist keinerlei Kältebrücken auf, und hält einen Isolationswert im Bereich von Tiefkühlkoffern.

Fenster: KCT Achim Krumm, Isoverglasungen aus Einscheibensicherheitsglas. Verdunklungsrollos und Mückenschutzgitter.

Dachhaube über dem Bett: Heki
Dachhaube über der Küche: Fantastic Vent, Thermostat gesteuerter Lüfter in drei Stufen, mit Regensensor