mit Inge am Bund

verfasst am 8. Oktober 2010
101008_1-am-bund-gslinge Das war zunächst mal nicht ganz so eindeutig:
Weder ob meine Schwester Inge tatsächlich ihren angemeldeten, dienstlichen Flug nach Shanghai bekommen wird,
noch ob ich um diese Zeit überhaupt noch in der Gegend bin.

Aber irgendwie hat es eben dann doch dringend sollen sein.
Und es ist zu einem HighLight der Reise geworden,
keine Frage….

101007_2-stadtentwicklung Inge war schon wirklich sehr sehr viel in der Welt unterwegs, aber eben noch nie in Shanghai.
Da kann doch tatsächlich der Bruder seiner Schwester noch etwas von dieser Welt zeigen.

Also den Gelben gepackt,
denn gerade aus dem Gelben kann man gut aus der ersten Reihe den total chinesischen Verkehr hautnah erleben.
Noch dazu,
wo selbst in NewYork alle Taxis
gelb sind.

101008_3-am-bund-creperie Keine Stadt der Welt für Inge ohne die Garküchen.
Wir waren uns eh einig,
dass so ne GassenSzene jeder Expo vorzuziehen ist.
So denn auch geschehen.
101008_4-am-bund-crepe_mann RiesenCrepes gabs hier,
Fleischspiesse dort,
Hühnerherzen gleich nebenan,
und, und, und…
101008_5-sojasauce Und so sieht Inge aus,
wenn sie sich Sojasauce in ihr Bierglas schüttet.
Kurz danach sind wir ins Hotel. Obwohl,
ich glaub es war nicht ihre Müdigkeit (schliesslich hatte sie die letzte Nacht komplett an Bord durchgearbeitet),
sondern vielmehr unser sehr munteres Geplapper,
dass sie so abgelenkt war, und ihr Bier verwüstete.