Wer lieferte Was ??

verfasst am 30. April 2008

Fahrgestell: MAN Augsburg;
» Reifen: Continental HTC;
» Kofferbau (leer) mit Zwischenrahmen: Michael Bocklet, Koblenz;
» Dachgepäckträger Fahrerhaus: Michael Bocklet, Koblenz;
» Alu-Dieseltankanlage mit Umschalter: Michael Bocklet, Koblenz;
» Reserveradträger mit E-Winsch: Michael Bocklet, Koblenz;
» IsolierglasFenster: KCT Achim Krumm;

aussen:
» Rückfahrkamera: Waeco LCD 590;
» Solarmodule: Solara;
» Staukisten unterhalb des Koffers (Massanfertigung): Bevola, Hamburg;

Elektrik:
» Wechselrichter: WAECO MK 2000, 2000W  Dauerleistung, reine Sinusform;
» B-To-B Ladegerät: Sterling 24v -> 12 V, 30 Ampere;
» Ladegerät: Philipi 30A mit Fernanzeige;
» Batteriemonitor mit Fernanzeige, 600A Shunt, Philippi, Remseck;
» Schalter + Steckdosen: Berker B.Mobil - Programm;
» LED Beleuchtung: LumiCoin, Asbach;
» Thermosicherungen, Hauptschalter, Unterspannungsschutz: Philippi, Remseck
» Tankanzeigen mit UltraschallGebern: Philippi, Remseck
» Solarregler: Votronic 320 MPP, mit Fernanzeige;
» Kaffeevollautomat Saeco Royal Professional, mmmhhhh;

Innenausbau:
» Kompressor Kühlbox: Waeco, CB-40;
» Belüfter für Verdampfer: Reimo;
» Tischgestell mit Gasfeder: Pieper, Gladbeck;
» Kassetten WC: Thetford C 200 mit zweiter Kassette;
» Möbelgriffe: Hettich;
» Türschlösser: Dirak;

DieselStandheizung:
» Eberspächer 6Kw mit zusätzlichem Höhenkit (zweite Diesel Dosierpumpe für Höhen von 2.500m bis 3.500m)
» Wärmetauscher und Umwälzpumpen (je 1x 12V und 24V): Alde

Gasinstallation:
» Gasheizung + Warmwasser: Truma C 6002 mit 230V Patrone;
» Gasregler: Truma SecureMotion;
» Gashauptschalter: Truma;
» Ultraschallanzeige für Gasflascheninhalt: Truma Sonatic;
» GasHerd mit Backofen: Smev;

Wasserinstallation:
» Frischwasser 300 Liter: Almaric Sinzig;
» Abwasser 180 Liter: Almaric Sinzig
» sensorgesteuerte Druckwasserpumpe Flojet, bis 2,5bar;
» Vorfiler Biolit
» alle wasserführenden Leitungen in lebensmittelechten Schläuchen (rot + blau), keine verpressten Stahhl- oder Edelstahlleitungen.
Begründung: nur die Schläuche sind etwas flexibel und werden durch Frost nicht sofort zerstört, sondern können sich noch ein bisschen dehen