01.Okt.– Hongkong für Langnasen

verfasst am 4. Oktober 2011
Und wenn man etwas wenig Schlaf abbekommen hat
(weil es auch in der Business Class keine 7-Zonen Kaltschaum-Matraze gibt),
dann lassen wir (meine Schwester Inge und ich) es eben auf der Insel sehr ruhig angehen.
HongKong besteht aus 234 davon, die meisten davon unbewohnt.
111001-lamma-anlegepier
Ruhiger gehts sogar kaum noch.
Auf Lamma, der Insel südlich in der Bucht, gibts nicht mal Autos, oder Mopeds.
Ein paar Fahrräder und Handkarren. Für mehr ist das Strassennetz nicht ausgebaut,
ist schliesslich auch ein FusswegeNetz, Hauptwege geteert.

Trotzdem wohnen rund 8.000 Menschen hier. Die Hälfte sind “Langnasen”, denn mit dem Boot sind es auch nur 20 min. bis zum Arbeitsplatz “central”.

111001-lamma-hauptstrasse
Direkt neben einer Fischerbucht finden wir dann diesen Sandstrand.

Nicht mal ein Wolkenkratzer vernebelt die Sicht.

Eine Bucht weiter dann kleine Seafood-Restaurants am Meer und Blick darauf.

111001-lamma-strand1