04.Okt.–Hongkong Mid Level Travelator

verfasst am 5. Oktober 2011
Da gibt es eine Spezialität hier in Hongkong, die verdient eine besondere Beachtung.
Der “Mid Level Travelator”.

Also HongKong Island, die Insel südlich der ursprünglichen Halbinsel Kowloon ist an sich sehr bergig. Nur ein schmaler Uferstreifen der sich zur Besiedlung eignete.

Und direkt dahinter ragen die Berge hinauf. Bis zu 500m.
Das ergibt ne tolle Aussicht,
aber auch ein Besiedlungsproblem.

dsc02984
Zwei Dinge haben die Hongkonger unternommen:
zum einen haben sie durch Aufschüttungen Land gewonnen. Gerade sind sie dabei eine wirklich feudale Promenade vor die Wolkenkratzer ins Wasser zu setzen.
Zum zweiten sind sie mit ihren Bauprojekten einfach in die Berge hinein gegangen.
Entsprechend kurvig verlaufen die Strassen durch die Häuserschluchten.

Das an sich hat schon seinen besonderen Reiz. Aber was machen die Bewohner. Wieviel Treppen und steile Strassen verträgt der Mensch ?

dsc02987
Garnicht dumm, da hat man 20 Förderbänder und Rolltreppen an den Berg gebaut. Die längste zu-Fuss-Rollpiste der Welt.
Morgens geht die Rollrichtung den Berg hinab in die Geschäftsfeld am Meer.
Und ab mittag gehts mit der Rollrichtung den Berg rauf, zu den Wohnungen.
135 Höhenmeter, auf 800 Meter Strecke, alles kostenlos.

Aber das tollste: neben den rollenden Treppen hat sich eine erstklassige kneipen- und Restaurantkultur etabliert. Der Stadtteil “Soho”.

dsc02992