27.Okt.–Fatehpur Sikri

verfasst am 27. Oktober 2011
Es ist der Tag meiner Abreise aus Agra.
Und wenn ich mir dann schon ein Taxi bestelle, dann kann es ja auch gleich nen Umweg von 100 Kilometern fahren, oder ?

Ich möchte nach “Fatehpur Sikri”, auch einem Weltkulturerbe in der Nähe.

Kaiser Akbar liess diese Stadt 1570 an der Stelle erbauen, an der ihm ein Sohn prophezeit wurde.
Natürlich bekamen auch seine drei Frauen jeweils einen eigenen Palast.

111027-fatepuh-sikri-m-volk
Ganz im Sinne der modernen Ökumene nahm er sich eine christliche, eine moslimische und eine hinduistische Lieblingsfrau in den Palast

Hinter dieser Tür soll ein Fluchtgang bis nach Agra führen. 40Km.
Naja, ausprobiert hat das wohl kaum einer, die Türe ist seit Menschengedenken nicht mehr geöffnet worden.

lang, naja, 111027-fatepuh-sikri-tunnel
Die befestigte Stadt ist strategisch günstig auf einem Hügel erbaut worden.

Die Karanwanserei diente dem Handel und dem Transportwesen.

Mein Führer traut sich nicht bis hier mitzugehen. Zuviel Gesindel, meint er. Ich glaube er war nur zu faul.

111027-fatepuh-sikri-karawanserei