18.Jan.–Offroad mit Yassin

verfasst am 20. Januar 2012
120120-ausgewaschener-weg Irgendwie muss ich ja mal bei all den Frauen in diesem Projekt auch eine Lanze für den einzigen Mann brechen (neben mir als BesuchsMann).
Yassin ist in diesen Tagen unser Fahrer, der uns sehr sicher und souverän zu den Zielen im Busch bringt.

Meist ist der Landrover mit sieben Personen besetzt, und die Wege zu den Dörfern ausgewaschen und staubig.
Die Landschaft hinter der Küste ist auf alle Fälle erheblich hügeliger und abwechslungsreicher, als das der Pauschaltourist in der Regel mitbekommt.

120120-rover-im-kleinen-wasser1 Die grosse Kür sind dann kleine Wasserdurchfahrten. In der Regenzeit sieht das sicher hier noch vollkommen anders aus. Die benachbarte Brücke hat es jedenfalls letztes Jahr blitzwartig weggespült.
120120-yassin-na-wasserdurchfahrt1 Und oh Wunder, wenn es ans “Offroaden” geht, dann sind wohl alle Männer dieser Welt gleich. Yassin strahlt übers ganze Gesicht, als der kleine Bach durchquert und die Mitfahrerinnen erleichert sind, auch wenn sich manche immer noch an der Sitzlehne festkrallt. Manchmal ist es eben doch
“A Mans World”.