30.Jan.– Über Nairobi nach Kitui

verfasst am 30. Januar 2012
Unser nächster Auftrag liegt im Inland. In Kitui.
Dazu nehmen wir den Flieger, denn vom “local Bus” oder vom Privatwagen raten uns wirklich alle ab.

Es geht von Ukunda nach Nairobi,
und um zum Flieger zu gelangen gehen wir zu Fuss am Rollfeld entlang. Ein Fahrrad dient als Gepäckkarre.

120130-flugfeld
Völlig unerwartet taucht dann auf der linken Seite der berühmteste, afrikanische Berg überhaupt auf.
Der Killimanjaro, und wie es ein toller Moment so will:
gänzlich ohne Wolken, mit einer weissen Schneehaube.  Der markante Vulkankrater mit seinem Nebenberg……

120120-kili_1

Von Nairobi aus sind es noch rund 3h Autostunden bis nach Kitui, südöstlich von Nairobi.

Die Begrüssung am Flugfeld Wilsen/Nairobi ist herzlich und perfekt.

Lois, mit unserem Fahrer, wird uns in den nächsten vier Tagen praktisch rund um die Uhr betreuen, rote Teppiche ausrollen, unsere Wünsche schneller erfüllen als wir sie zu Ende denken können, und eine ganz wunderbare Sorge tragen, dass unser Filmprojekt perfekt wird.

Soviel sei verraten,
der Abschied fiel weitaus schwerer, als diese Begrüssung….

120130-begruessung-in-nairobi