16.Jan - Geht, oder geht nicht ?

verfasst am 20. Januar 2013
ture-eingebaut-sm Manchmal macht Mann sich eine Arbeit,
die manch anderem schier die Haare zu Berge stehen lässt,
weil: UNNÖTIG.

Trotzdem sind es gerade diese Luxusprobleme,
die dem Salz in der Suppe recht nahe kommen.

Diese Türe könnte so ein besonderes Salz werden….,
denn   ……

Ich muss vorausschicken, dass vor vielen Jahren die LKW-Unternehmung MAN,
den kleinen Steyr-Betrieb nur genau deswegen aufkaufte,
um an dieses schöne, weil damals schon moderne Fahrerhaus zu kommen.
Eine Eigenentwicklung konnte sich MAN so sparen.

ture-eingebaut-ii-sm Ergo???
Wenn ich jetzt Spass an so ner komfortablen MAN-Türe habe, dann müsste es doch ein leichtes sein, die einfach um-zu “switschen”….

Gesagt…, besorgt…,
eine Fahrertüre aus einem Schrott-MAN in Belgien.
Dirk war so freundlich.

Wie man sieht, tatsächlich kein Problem,
die Türe passt wie angegossen.
Lackiert werden muss sowieso der ganze Wagen.

ott-MAN in Belgien. Dirk war so freundlich.vergleich-turbander-sm Leider muss ich auch genauer hinsehen,
denn schliesslich soll sie sich auch öffen und schliessen lassen.
Und das macht diese Tür keinesfalls mit.
Die Türbänder und die Lochbleche sind vollkommen anders.
Die Türe steht erstmal immer 3cm weit ab,
und ist hinten weitere 3cm zu lang.

Da muss wohl das Schweissgerät her, und einiges an Tüftelarbeit.
Ich bin gespannt….
und werde berichten…..