05.Mai - Die Radioschule in Chikuni

verfasst am 6. Mai 2013

In Dörfern die weit ab von jeglicher Infrastruktur liegen kommt die Schule per Radio unter den Klassenbaum.
Der Staat hat zu wenig Geld all die erforderlichen Lehrer einzustellen und Schulen aufzubauen. So gibt es Hilfsmassnahmen, die Radioprogramme professionell erstellen. Die Radios sind mit Handkurbel und Solarzelle ausgestattet, denn Strom gibt es in diesen Dörfern natürlich auch nicht.
Wir waren mit einer prominenten Vertreterin in Afrika vor Ort, um darüber zu berichten, zum Beispiel auch auf dem Kirchtentag 2013. Shary Reeves moderierte vor 60.000 Besuchern das Bühnenprogramm in Hamburg, und stellte auch diesen Filmbeitrag den Gästen vor.