15.Aug. - Abwechslungsreich

verfasst am 15. August 2014

Der südlichste Punkt der Tour ist erreicht, auf gehts nach Norden und schon wird es extrem abwechslungsreich. Denn zuerst lande ich am Mittelmeer bei Genua. Ich nehm die Landstrasse am Wasser und den Badeanstalten entlang, und kann nach dem italienischen Hügelland nicht genug von der Seaside bekommen.

140814-meer-bei-genua-p1030447

Dann gehts rauf in die wirklich hohen Berge. Col d’Madeleine, knapp 2.000m. Und ein Übernachtungsplatz inmitten der Milchstrasse, jedenfalls sieht es so aus ….

140815-col-d-madeleine-dsc09329

Kurz vor Briancon campiere ich direkt an einem Wildwasserfluss. Zwar etwas laut die Nacht, aber am morgen hab ich beste Sicht auf wild paddelnde grosse und kleine Gruppen.

140817-wildwasser-briancon-dsc09385

Etwas weiter lande ich urplötzlich an diesem gigantischen Bergsee. Allerdings ist der gesammelte Tourismus hier ebenfalls ziemlich gigantisch und für mich so ungewohnt, dass ich zügig weiter stürme.

140616-grosser-bergsee-dsc09358