10.Mai - Burg Vogelsang

verfasst am 16. Juli 2015
So ein Wochenende lohnt sich immer. Und es gibt viele davon.
Also den Steyr gepackt und ab in die Eifel, zur Burg Vogelsang.

Ein schwer beladenes Relikt aus Kriegszeiten.
2005 gaben es die Belgier wieder zurück an Deutschland, und seitdem tun wir uns schwer damit, immer noch.

Das Plakat am Eingang kündigt eine Ausstellung an, die schon seit zwei Jahren vorbei ist.

plakat-dsc02056_400

Das Areal wurde zum Naturpark erklärt, die Photomotive sind ungewöhnlich, sind so skuril wie das Gelände.
Hier das verlassene Dorf Wollseifen.
dsc02076x_620

Die Belgier übernahmen das Gelände von den Britten und  machten einen Truppenübungsplatz daraus.
Die Einwohner hatten damals 14 Tage Zeit ihr Dorf für immer  zu verlassen. Dann wurde es als Übungsziel fürs Militär “genutzt”.
Die Kirche blieb unbeschädigt….

dsc02067x_620

Mein Lieblingsraum ist das Kino. Aus Zeiten wo Fernsehen noch der pure Luxus war.

dsc02100_620

weitere Infos unter www.vogelsang-ip.de