Durststrecke zu Ende

verfasst am 19. April 2009
Gelacht haben sie schon über mich. Nachgefragt hatte eh schon keiner mehr, nach meinem Kaffee.

Irgendwie war da der Wurm drin, aber jetzt is er ‘raus.

Endlich
Es waren nicht die Batterien, es war die Sparsamkeit.

Für so ein Monstrum wie die Saeco brauchts wohl ein passendes Gegenüber,
jetzt hab ich eins.

Links alt, rechts neu,
links 1500 Watt,
rechts bis 4000 Watt.

090419-saeco-waeco-2-stueck-sm
Okay, die automatische Umschalteinheit verträgt sich wohl dauerhaft nicht mit dem Stromsparmodus,
und so sind für alle Zeiten ein Ruhestrom von 2,5 Ampere fällig, aber dafür gibts ja den Abschaltknopf.

Viel Leistung braucht eben viel Power (is eh dasselbe…).

090419-saeco-spuelen-t-sm
Dafür sind sie jetzt alle,
aber auch wirklich alle gesichert:
die Espressos,
die Caffe Lattes,
die Latte Macchiatos,
die Frappés
die Cappuccinos
die Cafes au lait
die Espresso Macchiatos
die Caffè Freddos
die Brasilianas

Und das beste daran:
es gibt sie überall….
(jedenfalls da wo ich hinkomme…)

090419-saeco-espresso-tasse