01.Juli - beizeiten die Heizung

verfasst am 1. Juli 2019

Beste Bedingungen endlich die Heizung in den Aufbau zu verpflanzen,
draussen ist es warm, sehr warm …

Irgendwie ist das schon Routine, auch wenn die letzte Biegung schon 12 Jahre her ist.
Technisch hat sich da jedenfalls rein garnix geändert:
Alu-kaschiertes Rohrt, 16mm Aussendurchmesser, muss in möglichst viele Kurven gebogen werden.
Das ist sinnvoll, damit das heisse Wasser viel Zeit braucht, die Wärme an den Boden abzugeben.

Hier die Fussbodenheizung im Bad und unter der Duschtasse …

190620_154755_620-12m18-guenthersleben-allrad-4x4-expedition

Trotzdem ist es immer wieder aufs Neue verblüffend,
das in so einem kleinen 10qm Auto ganze 60m gebogenes Rohr einfach so verschwinden.
Ist aber so !

Ein Heizkörper unter dem Wohntisch und einer im Bad für die Handtücher.
Auch schon montiert, oder besser gesagt: geklebt.
Einfach die Aluplatten mit den Senkkopfschrauben mithilfe von Sikaflex an die Wand kleben,
hält Bombe,
und macht keine Löcher in die schöne Aussenwand.

gls_8837_620-12m18-guenthersleben-allrad-4x4-expedition

Kollege David kommt dann als Spezialist dazu.
Mit einer Riesenakkuzange verpresst er die losen Ende mit speziellen Fittingen.

20190621_164258b_620-12m18-guenthersleben-allrad-4x4-expedition

Und schon siehts wieder richtig aufgräumt bei all den Rohren und Schläuchen aus.

190621_160748_620-12m18-guenthersleben-allrad-4x4-expedition

Ich muss jatzt aber auch mal richtig Gas geben,
denn in vier Wochen ist schon die erste Testtour mit dem Steyr-Krug geplant,
also los ….