Reste arbeiten beim Chef.

verfasst am 17. Juni 2009
090617-bocklet-t Ohne Endspurt wird nix fertig.

Die Fussballstadien in Südafrika nicht;

Der Sommer mit zuviel Regen nicht;
Und der Gelbe sowieso nicht.

Also jetzt aber schnell,

… zum Schreiner,
… zum Michael,
… zum Reifenbauer,

aber jetzt erstmal der Reihe nach…

090615-wc-draussen090615-wc-tuere-schneiden Bis in diese Tage war monatelanges improvisieren angesagt. Denn schliesslich fehlte noch ein gewisses Hintertürchen.

Auf diese weisse SimpelKlappe hatte ich nicht so die rechte Lust.

Da greife ich doch besser auf die Kleinserie von Michael zurück. Die ist sogar in Wagenfarbe lackiert und der Schlüssel von allen Koffertüren passt auch.

Das wird dann der letzte Einbruch wohl ins Fahrzeug sein.

Poch, Poch, Poch…,
wo ist Holz ?

jetzt wird alles gut…..

090617-zusatzschloss-bohren Aber es ist ja nicht so, dass Mann fürs gute Gefühl nichts unternehmen könnte.

Dies hier zum Beispiel:

Zusätzliche Schlösser an Fahrer- und Beifahrertüre.

„Zurken“ und Leon sind gerad im Iran ganze viermal überfallen worden.

Ein Autoeinbruch bei Leon durch die Wohnraumscheibe war auch dabei. Kamera weg.

090617-zusatzschloss-a Dieses Schloss hilft zwar nicht gegen ne eingeschlagene Seitenscheibe, aber die Türe lässt sich so von innen nicht mehr aufsperren. Da bleibt dem Einbrecher nur der Weg über die Glaskrümel durch das frei geschlagene Loch in den Innenraum des Fahrerhauses. Selber schuld, wenn es dann kratzt.

Und ich hab ein gutes Gefühl durchs doppelt abschliessen.