BaikalSee

verfasst am 25. Juli 2010
100725_1-baikal-see-m-strandleuten Der BaikalSee war zwar von Planungsbeginn an ein wichtiges Etappenziel. Aber ich war nie ein begeisterter Hinstürmer.
Das hat sich dann doch geändert, wenn ich doch schonmal hier bin.
Die Defenderpanne (Mittendifferential) bringt einen Zusatztag am See, und der lässt sich hier wirklich wunderbar einsetzen.
100725_2-baikal-lieblingsplatz-v-oben Wir finden unseren Lieblingsplatz an der Angara, dem Wasserabfluss des Sees nach Irktusk.
100725_3-baikal-see-baden Soviel Schönheit auf einen Fleck, da dürfen ja sogar die Hüllen fallen. obwohl der Baikal mit maximal 15 Grad nicht gerade besonders zur Einladung ruft.
100725_4-baikal-see-nacht-m-lagerfeuer Vier Abende, Nächte und Frühstücke verbringen wir hier.

Und immer ist es der Baikal,
der den bald vertrauten Rahmen gibt.

100725_5-baikal-see-waeschetag-der-gelbe Der erste Waschtag der Reise steht an. So sieht des Reisers freie Zeit aus.
Aber wir wollen uns ja nicht beklagen.
100725_6-baikal-see-sonnenuntergang Man sagt so gerne und oft zu seinem Lieblingsplätzen “Auf Wiedersehen,
bis bald mal”.
Das würde ich schon gerne,
noch mal wiederkommen.
Aber 8.500 Km sind kein Pappenstiel.
Mal schauen.