Tobi aus Irland

verfasst am 2. August 2010
100802-tobi-abends Tobi ist Steinmetz von Berufs wegen, lebt aktuell in London.
Auf ihn zu treffen war nicht schwer, wir landen einfach alle im einzig brauchbaren Hotel der Kleinststadt Mandal Govi, südliche Mongolei.

Unserer eigenen Reisetruppe ist nach Formel I-Bildern.
Wir verkosten das kalte Bier vorsichtig auf dem Hotelbalkon.
Das Aussichtsdeck macht keinen wirklich tragfähigen Eindruck.

100802-tobi-packen Tobi kam mit dem Flieger und hat sich in Ulan Bator ein Motorrad gekauft. Ne 125er Honda ist es geworden. Ersatzteile hat er keine dabei, wie runter gefahren das Gefährt ist weiss er auch nicht, aber er bleibt optimistisch, für die nächsten vier Wochen.
Das trifft auch für seine Gepäcksicherung zu, denn tolle Packtaschen sind mehr was für Europa.
100802-tobi-startklar Am nächsten Morgen gehts auch ins nächste Abenteuer.
Die Wüste Gobi liegt vor der Tür.
Wie der Hotelname schon sagt.
100802-tobi-unterwegs Einige Zeit später sehen wir ihn auf der Piste wieder. Noch alles ok.

Nur aufblicken kann er nicht,
zu gefährlich
mal nicht vors Vorderrad zu schauen.