Nudeln

verfasst am 10. August 2010
100808_1-nudelsuppe-auswahl Es gilt über ein besonderes Phänomen der Chinesen zu berichten.
Selbst die Lufthansa bietet seit geraumer Zeit neben den bekannten Watte-Sandwiches auf den China-Flügen diese wichtige, wenig nahrhafte und verwirrende FastFood Mahlzeit an:
die Papp-Nudel-Fünf-Minuten-Suppe ohne heisses Wasser.
Der Rest ist jedenfalls vollzählig und zahllos beigegeben.
100808_2-nudelsuppe-zhao Die Auswahl ist erschlagend, aber wichtig zu unterscheiden.
Die Grundschärfe spielt bei der Wahl eine herausragende Rolle, und entscheidet über “machbar” und “für alle und jeden ungeniessbar”.
Faustregel: re röter je heftiger. Wobei die Basisversion auch für ungeübte schon sichtbare Trauer auslöst
Eine kleine Ernährungsberatung:
:100808_3-nudelsuppe-tuetchen2 Nach Öffnen des widerspenstigen Deckels tut sich ein Heer von Tüten und Tütchen auf.
Alle wollen sie vor der heissen Flut geöffnet und vermischt werden.
Sie wollen vielleicht…, aber hier beginnt der geschulte Europäer sich zu zieren. Alles kann, aber nichts muss.
Und je weniger hineinkommt, je weniger ungemach wird man sich einhandeln.
Andererseits: wer alles bezahlt will auch alles bekommen. Naja, hier kann die Völlerei schnell und je ausgebremst werden.
Vielleicht gehts hier auch mal mit “Less is more.”
100808_4-nudelsuppe-heisses-wasser Zum ganzen Schluss fehlt noch heisses Wasser, aber da das Problem ja auch 1,3 Milliarden Chinesen haben, gibts dieses heiss und sehr heiss gehaltene Wasser wirklich überall und immer.
100808_5-nudelsuppe-essen Trotz aller bisher aufgewandter Vorsicht:
Die letzte Hürde kann dann doch alle Bemühungen zunichte machen: wenn denn die kleinen Nüdelchen sich arg zu heftig wehren verschlungen zu werden.
Aber da weiss ich dann auch keinen Rat mehr.